B Autos Betriebsanleitungen
 

Hyundai i20: Festgefahrenes Fahrzeug frei
fahren - Hinweise für besondere Fahrbedingungen - Fahrhinweise - Hyundai i20 BetriebsanleitungHyundai i20: Festgefahrenes Fahrzeug frei fahren

Wenn das Fahrzeug in Schnee, Sand oder Schlamm festgefahren ist, drehen Sie das Lenkrad in beide Richtungen, um den Bereich um die Vorderräder frei zu machen. Sodann zurück und vorwärts zwischen dem 1. Gang und R (Rückwärts, für Schaltgetriebe) oder R (Rückwärts) und einen Vorwärtsgang (für Automatikgetriebe) schalten. Vermeiden Sie es, den Motor zu stark überdrehen zu lassen und lassen Sie den Motor nicht exzessiv laufen.

Um Getriebeverschleiß zu vermeiden, muss gewartet werden bis die Räder nicht mehr drehen, bevor geschaltet wird. Lassen Sie beim Schalten das Gaspedal los und treten Sie es leicht, wenn ein Gang eingelegt ist. Langsames Drehen der Räder in Vorwärts- und Rückwärtsrichtung erzeugt eine Schaukelbewegung, die das Fahrzeug befreien kann.

ANMERKUNG

Wenn die Räder mit hoher Drehzahl durchdrehen, können die Reifen platzen und hierbei können Sie oder andere verletzt werden.

Wenden Sie die das beschriebene Verfahren nicht an, wenn sich Personen oder Objekte in der Nähe des Fahrzeugs befinden.

Die Überhitzung des Fahrzeugs kann einen Brand im Motorenraum oder andere Schäden verursachen.

Lassen Sie die Räder sowenig wie möglich durchdrehen und verhindern Sie das Durchdrehen bei Geschwindigkeiten über 56 km/h (35 mph), angezeigt auf dem Tachometer.

 

ANMERKUNG

Wenn Sie nach ein paar Versuchen noch immer festsitzen, lassen Sie das Fahrzeug abschleppen, um das Überhitzen des Motors und mögliche Beschädigungen des Antriebsstranges zu vermeiden.

Siehe dazu "Abschlepphaken" in Abschnitt 6.

Gleichmäßiges Durchfahren von Kurven

Vermeiden Sie es in Kurven zu bremsen oder den Gang zu wechseln, insbesondere auf nassen Straßen. Idealerweise sollte bei Kurvenfahrten immer behutsam Gas gegeben werden.

    Risikoreiche Fahrbedingungen
    Bei gefährlichen Fahrbedingungen wie Wasser, Schnee, Eis, Schlamm oder Sand: Fahren Sie besonders vorsichtig und halten Sie für Bremsmanöver einen größeren Sicherheitsab ...

    Fahren im Dunkeln
    Da Fahren bei Dunkelheit mehr Gefahren mit sich bringt als das Fahren bei Tageslicht, möchten wir Ihnen folgende Hinweise dazu geben: Fahren Sie mit mäßiger Geschwindigkeit un ...

    Andere Materialien:

    Heizung und Klimaanlage
    Einleitende Informationen Die Heizwirkung ist von der Kühlmitteltemperatur abhängig; die volle Heizleistung setzt deshalb erst bei betriebswarmem Motor ein. Bei eingeschalteter Kühlanlage sinkt im Fahrzeug die Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Deshalb wird bei hohen Auße ...

    Korrosionsschutz
    So schützen Sie Ihr Fahrzeug vor Korrosion Umfassende Korrosionsschutzmaßnahmen sind Bestandteil unserer Bemühungen um höchste Fahrzeugqualität. Allerdings sind sie allein nicht ausreichend. Damit Ihr Fahrzeug möglichst lang gegen Korrosion geschützt ble ...

    Kategorien



    © 2021 Copyright www.bautos.org 0.0213