B Autos Betriebsanleitungen
 

Hyundai i20: Reifenluftdruck-Überwachungssystem (TPMS)
(Ausführung B) - Pannenhilfe - Hyundai i20 BetriebsanleitungHyundai i20: Reifenluftdruck-Überwachungssystem (TPMS) (Ausführung B)

Hyundai i20 / Hyundai i20 Betriebsanleitung / Pannenhilfe / Reifenluftdruck-Überwachungssystem (TPMS) (Ausführung B)

Reifenluftdruck-Überwachungssystem (TPMS) (Ausführung B)


(1) Geringer Reifenluftdruck-Warnleuchte / TPMS-Störungsleuchte

(2) Geringer Reifenluftdruck-Warnleuchte (Im LCD-Display angezeigt)

Prüfen Sie monatlich in kaltem Zustand alle Reifen einschließlich Ersatzrad (wenn vorhanden), ob der Luftdruck den vom Fahrzeughersteller vorgegebenen Angaben auf dem am Fahrzeug angebrachten Schild oder Aufkleber mit Reifenluftdrücken entspricht. (Wenn Sie Ihr Fahrzeug mit Sonder-rädern aus-statten, die nicht auf dem angebrachten Schild oder Aufkleber für die Reifenluftdrücke aufgeführt sind, müssen Sie die entspre-chenden Reifenluftdrücke für diese Räder nachfragen und einhalten.) Als zusätzliche Komponente der Sicherheitsausstattung ist Ihr Fahrzeug mit einem ReifenluftdruckÜberwachungssystem (TPMS) ausgerüstet.

Das System schaltet eine Warnleuchte ein, wenn der Reifenluftdruck eines oder mehrerer Reifen deutlich zu gering ist. Stoppen Sie deshalb Ihr Fahrzeug so bald wie möglich, wenn die Warnleuchte für zu geringen Reifenluftdruck aufleuchtet, prüfen Sie Ihre Reifen und korrigieren Sie die Reifenluftdrücke auf die vorgegebenen Werte. Das Fahren mit einem Reifen, in dem der Luftdruck erheblich zu gering ist, führt zu einer Überhitzung des Reifens, was zu einem Reifenschaden führen kann. Ein zu geringer Reifenluftdruck erhöht auch den Kraftstoffverbrauch und den Reifenverschleiß und kann das Fahr-und Bremsverhalten negativ beeinflussen.

Bitte beachten Sie, dass das TPMS-System kein Ersatz für eine ordnungsgemäße Reifenpflege ist und es liegt in der Verantwortung des Fahrers, den korrekten Reifenluftdruck einzuhalten, auch wenn der Reifenluftdruck noch nicht auf das Niveau abgefallen ist, bei dem die TPMS-Warnleuchte für geringen Reifenluftdruck eingeschaltet wird.

Ihr Fahrzeug ist auch mit einer TPMS-Störungsleuchte ausgestattet, die aufleuchtet, wenn die Systemfunktion nicht ordnungsgemäß ist. Die TPMS-Störungs-leuchte ist mit der Warnleuchte für geringen Reifenluftdruck kombiniert. Wenn das System eine Störung erkennt, blinkt die Warnleuchte für ca. eine Minute und bleibt danach dauerhaft erleuchtet. Dieser Ablauf setzt sich bei nachfolgenden Fahrzeugstarts solange fort, wie die Störung besteht.

Wenn die Störungsleuchte eingeschaltet ist, kann das System einen zu geringen Reifenluftdruck evtl.nicht so erkennen oder anzeigen, wie es eigentlich vorgesehen ist. Eine Fehlfunktion des TPMS-Systems kann aus verschiedenen Gründen auftreten, einschließlich dem Austausch oder Wechseln von Reifen oder Felgen, die für das TPMS-System nicht geeignet sind und deshalb die Funktion des Systems beeinträchtigen.

Überprüfen Sie immer, ob die TPMS-Störungsleuchte aufleuchtet, nachdem Sie einen oder mehrere Reifen bzw. Räder an Ihrem Fahrzeug gewechselt haben, um sicherzustellen, dass die TPMS-Funktion auch mit den angebauten Reifen oder Rädern ordnungsgemäß ist.

Informationen

In den folgenden Fällen empfehlen wir, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen:

1. Die Warnleuchte für zu geringen Reifenluftdruck/TPMS- Störungsleuchte leuchtet nicht drei Sekunden lang auf, wenn der Start/Stop- Knopf in die Stellung ON (EIN) wechselt oder der Motor läuft.

2. Die TPMS-Störungsleuchte blinkt etwa eine Minute lang und leuchtet dann permanent.

3. Die Reifendefekt-Positionsanzeige erlischt nicht

Geringer Reifenluftdruck-
Warnleuchte

Reifen mit TPMS wechseln
Wenn Sie eine Reifenpanne haben, leuchtet die Reifenluftdruck-Warnleuchte auf. Wir empfehlen, den Reifenschaden in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen. ANMERKUNG ...

Geringer Reifenluftdruck- Positionsanzeige
Wenn die Warnleuchten des Reifenluftdruck- Überwachungssystems aufleuchten, und diese Warnmeldung auf den Anzeigefeldern des Armaturenbretts auf dem LCD-Display erscheint, ist der Reifen ...

Andere Materialien:

Motoröl
Motorölstand prüfen Vergewissern Sie sich, dass das Fahrzeug auf ebenem Untergrund steht. Starten Sie den Motor und lassen Sie ihn auf die normale Betriebstemperatur kommen. Stellen Sie den Motor ab, und warten Sie ca. 5 Minuten, damit das Öl in die Ölwanne zurückfließen kan ...

Fahrassistenzsystem Gangwechselanzeige
System, mit dessen Hilfe der Kraftstoffverbrauch gesenkt werden kann, indem eine Empfehlung für den am besten geeigneten Gang gegeben wird. Funktionsweise Je nach Fahrsituation und Ausstattung Ihres Fahrzeugs kann Ihnen das System empfehlen, in einen höheren Gang (oder in mehrere höhere Gä ...

Sicherheitsgurte
Abb. 94 Angegurteter Fahrer Richtig angelegte Sicherheitsgurte bieten bei Unfällen einen guten Schutz bieten. Sie verringern das Risiko einer Verletzung und erhöhen die Chance des Überlebens bei einem schweren Unfall. Richtig angelegte Sicherheitsgurte halten Fahrzeuginsass ...

Kategorien



© 2019 Copyright www.bautos.org