B Autos Betriebsanleitungen
 

Seat Ibiza: Anhängerbetrieb - Beschreibung der Angaben - Technische Daten - Seat Ibiza BetriebsanleitungSeat Ibiza: Anhängerbetrieb

Anhängelasten
Die von uns freigegebenen Anhänge- und Stützlasten wurden im Rahmen intensiver Versuche nach genau festgelegten Kriterien ermittelt. Die zulässigen Anhängelasten gelten für Fahrzeuge in der EU und generell für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 80 km/h (im Ausnahmefall auf 100 km/h).

Bei Fahrzeugen für andere Länder können diese Werte abweichen. Die Angaben in den amtlichen Fahrzeugpapieren haben stets Vorrang .

Stützlasten
Die maximal zulässige Stützlast der Anhängerdeichsel auf dem Kugelkopf der Anhängevorrichtung darf 75 kg nicht überschreiten.

Im Interesse der Fahrsicherheit empfehlen wir, die maximal zulässige Stützlast immer auszunutzen. Eine zu geringe Stützlast beeinträchtigt das Fahrverhalten des Gespannes.

Kann die maximal zulässige Stützlast nicht eingehalten werden ( z.B. bei kleinen, leeren und leichten Einachs-Anhängern bzw. Tandem-Achs- Anhänger mit einem Achsabstand weniger als 1,0 m), ist eine Mindeststützlast von 4 % des Anhängergewichts vorgeschrieben.

ACHTUNG!
• Aus Sicherheitsgründen sollten Sie mit einem Anhänger nicht schneller als 80 km/h fahren. Das gilt auch für Länder, in denen höhere Geschwindigkeiten zulässig sind.
• Überschreiten Sie niemals die zulässigen Anhängelasten und die zulässige Stützlast. Bei einer Überschreitung des zulässigen Gewichts können sich die Fahreigenschaften des Fahrzeuges ändern. Dies kann zu Unfällen, Verletzungen und Fahrzeugbeschädigungen führen.

    Wie wurden die Angaben ermittelt?
    Kraftstoffverbrauch Die Verbrauchs- und Emissionsdaten auf dem Fahrzeugdatenträger sind für jedes Fahrzeug individuell. Die Angaben zum Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen des Fah ...

    Räder
    Reifenfülldruck, Schneeketten, Radschrauben Reifenfülldruck Der Aufkleber mit den Reifenfülldruckwerten befindet sich auf der Innenseite der Tankklappe. Die dort angegebenen Reifenf ...

    Andere Materialien:

    Manuelle Fahrstufenschaltung
    Die manuelle Schaltbetriebsart mit der manuellen Betätigung des Wählhebels verleiht Ihnen das Gefühl ein Fahrzeug mit einem Schaltgetriebe zu fahren. Damit verfügen Sie über eine bessere Kontrolle der Motordrehzahl und der Kraftübertragung auf die Antriebsräder, wie mit einem Schaltget ...

    Sicherungskasten im Motorraum
    Im Inneren der Sicherungs-/Relaisabdeckungen finden Sie das Sicherungs-/ Relaisschaltetikett, welches die Sicherungs-/Relaisnamen und -kapazität beschreibt. Information Die in diesem Handbuch abgedruckten Legenden für die Sicherungskästen beziehen sich auf den Zeitpu ...

    Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP)
    Elektronisches Stabilitätsprogramm, bestehend aus folgenden Systemen: - Antiblockiersystem (ABS) und elektronischer Bremskraftverteiler (EBV), - Bremsassistent (AFU), - Antriebsschlupfregelung (ASR), - dynamische Stabilitätskontrolle (DSC). Begriffserläuterung Antiblockiersystem ...

    Kategorien



    © 2019 Copyright www.bautos.org