B Autos Betriebsanleitungen
 

Mazda 2: Abhilfe - Eingeschaltete oder blinkende Warnleuchte - Warn- und Kontrollleuchten und akustische Warnsignale - Falls eine Störung auftritt - Mazda 2 BetriebsanleitungMazda 2: Abhilfe

Führen Sie die entsprechende Abhilfemaßnahme aus und kontrollieren Sie, ob die Warnleuchte erloschen ist.









Signal  Warnung Abhilfemaßnahme 
 

Die Leuchte leuchtet, wenn der restliche Kraftstoffvorrat noch etwa 9,0 Liter beträgt.

HINWEIS Der Zeitpunkt kann etwas verschieden sein, weil sich der Kraftstoff beim Fahren im Tank bewegt. 
 
Tanken Sie. 
 

Die Sicherheitsgurtwarnleuchte leuchtet, falls der Fahrer- bzw. Beifahrersitz bei nicht angelegtem Sicherheitsgurt besetzt ist und die Zündung in die Position "ON" gestellt ist.

Falls der Fahrer- bzw. der Beifahrersicherheitsgurt (nur bei besetztem Beifahrersitz) nicht angelegt ist, leuchtet die Warnleuchte, wenn die Fahrzeuggeschwindigkeit mehr als ungefähr 20 km/h beträgt. Nach kurzer Zeit hört die Warnleuchte auf zu blinken und leuchtet ständig. Falls der Sicherheitsgurt nicht angelegt wird, blinkt die Warnleuchte erneut für eine gewisse Zeit.

HINWEIS

  • Falls der Fahrer- bzw. der Beifahrersicherheitsgurt nach dem Einschalten der Warnleuchte nicht angelegt wird und die Fahrzeuggeschwindigkeit mehr als 20 km/h beträgt, blinkt die Warnleuchte erneut.
  • Durch schwere Gegenstände auf dem Beifahrersitz kann die Sicherheitsgurtwarnung je nach Gewicht des Gegenstands ausgelöst werden.
  • Damit der Beifahrer- Sitzbelegungssensor richtig funktionieren kann, darf auf dem Beifahrersitz kein Sitzkissen verwendet werden. Ein zusätzliches Sitzkissen kann die Funktion des Sensors beeinfiussen.
  • Falls ein kleines Kind auf dem Beifahrersitz Platz nimmt, ist es möglich, dass die Warnleuchte nicht anspricht. 
Legen Sie die Sicherheitsgurte an. 
 

Falls die Rücksitzsicherheitsgurte nicht angelegt sind, wenn sich die Zündung in der Position "ON" befindet, werden der Fahrer und der Beifahrer durch die Warnleuchte darauf aufmerksam gemacht.

Die Warnleuchten leuchtet auch, wenn sich keine Fahrzeuginsassen auf den Rücksitzen befinden. 

HINWEIS Falls die Rücksitz-Sicherheitsgurte nach dem Anlassen des Motors für eine bestimmte Zeit nicht angelegt werden, erlischt die Warnleuchte. 
Legen Sie die Sicherheitsgurte an. 
Die Leuchte wird eingeschaltet, wenn eine Tür, die Heckklappe oder der Kofferraumdeckel nicht richtig geschlossen ist.  Schließen Sie die Tür, die Heckklappe bzw. den Kofferraumdeckel richtig. 
  Diese Warnleuchte leuchtet bei niedrigem Scheibenwaschfiüssigkeitsstand auf.  Füllen Sie Waschfiüssigkeit nach . 
  Die 120 km/h-Warnleuchte leuchtet, wenn die Fahrzeuggeschwindigkeit mehr als 120 km/h beträgt.  Verringern Sie die Fahrzeuggeschwindigkeit. 

Bei aufieuchtender Warnleuchte oder wenn das Warnsignal ertönt (ungefähr 3 Sekunden) ist der Reifendruck eines oder mehreren Reifen zu niedrig.

WARNUNG

Falls die Reifendruckwarnleuchte leuchtet oder blinkt oder ein akustisches Warnsignal ertönt, müssen Sie die Geschwindigkeit sofort vermindern und plötzliche Lenk- oder Bremsmanöver vermeiden: Es ist gefährlich, mit hohen Geschwindigkeiten zu fahren oder plötzlich Lenk- und Bremsmanöver auszuführen, falls die Reifendruckwarnleuchte leuchtet oder blinkt oder ein akustisches Warnsignal ertönt. Wegen Verlust der Fahrzeugkontrolle besteht eine hohe Unfallgefahr.

Halten Sie an einer sicheren Stelle an und nehmen Sie eine Sichtprüfung der Reifen vor, um zu bestimmen, ob sie weiterfahren können, um bei nächster Gelegenheit den Reifendruck einzustellen oder ob Sie sich an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner oder eine Reifenreparaturwerkstatt wenden. Die Reifendruckwarnleuchte (TPMS) nicht ignorieren: Es ist gefährlich, die Reifendruckwarnleuchte (TPMS) zu ignorieren, auch wenn Sie den Grund für das Aufieuchten kennen. Lassen Sie eine Störung sofort beheben, bevor eine ernsthafte Situation auftritt, in welcher die Gefahr eines Reifenversagens oder eines Unfalls besteht. 

Kontrollieren Sie die Reifen und stellen Sie den Reifendruck auf den richtigen Wert ein .

HINWEIS

  • Stellen Sie den Reifendruck immer im kalten Reifenzustand ein.

    Der Reifendruck hängt von der Reifentemperatur ab, lassen Sie deshalb das Fahrzeug vor dem Einstellen des Reifendrucks für eine Stunde stehen bzw. fahren Sie nur eine Strecke von weniger als 1,6 km. Falls der Reifendruck bei heißen Reifen auf den Druck bei kalten Reifen eingestellt wird, kann die Reifendruckwarnleuchte bzw. das Warnsignal ansprechen, wenn sich die Reifen abkühlen und der Druck unter den vorgeschriebenen Wert abfällt.

    Falls die Reifendruckwarnleuchte (TPMS) wegen Druckabfall bei tiefer Temperatur angesprochen hat, kann die Warnleuchte weiter leuchten, auch wenn die Temperatur ansteigt.

    In diesem Fall muss der Reifendruck ebenfalls eingestellt werden. Falls die Reifendruckwarnleuchte (TPMS) wegen eines Druckabfalls aufieuchtet, muss der Reifendruck überprüft und eingestellt werden.

  • Über längere Zeit ist es natürlich, dass der Reifendruck etwas abfällt, das Reifendrucküberwachungssystem (TPMS) ist jedoch nicht in der Lage zu beurteilen, ob ein natürlicher Druckabfall oder eine Reifenpanne vorliegt. Falls nur bei einem der Reifen Probleme auftreten, ist dies ein Anzeichen einer Störung. Kontrollieren Sie den Reifen mit dem Druckabfall auf Schnitte und an der Lauf- oder der Seitenfiäche auf herausragende Metallgegenstände, während jemand das Fahrzeug langsam vorwärts fährt.

    Netzen Sie das Reifenventil mit Wasser an, um zu prüfen, ob Blasen austreten, die auf eine Undichtigkeit hindeuten.

    Undichtigkeiten müssen richtig behoben werden, ein einfaches Nachstellen des Reifendrucks ist gefährlich; wenden Sie sich an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda- Vertragshändler/Servicepartner. 

  Die Leuchte leuchtet, wenn die Windschutzscheibe oder der Radarsensor verschmutzt sind oder wenn eine Systemstörung vorhanden ist. 

Fahrzeuge mit Audiogerät Typ B Kontrollieren Sie die Ursache der aufieuchtenden Warnleuchte auf der mittleren Anzeige .

Falls die Ursache der aufieuchtenden Warnleuchte eine verschmutzte Windschutzscheibe ist, muss die Windschutzscheibe gereinigt werden.

Falls die Warnleuchte wegen einem verschmutzten Radarsensor aufieuchtet, muss das Emblem gereinigt werden.

Wenden Sie sich für andere Ursachen an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner.

Fahrzeuge mit Audiogerät Typ A Falls die Ursache der aufieuchtenden Warnleuchte eine verschmutzte Windschutzscheibe ist, muss die Windschutzscheibe gereinigt werden.

Wenden Sie sich für andere Ursachen an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner. 

KEY-Warnleuchte

Führen Sie die entsprechende Abhilfemaßnahme aus und kontrollieren Sie, ob die Warnleuchte erloschen ist.


Signal  Ursache  Abhilfemaßnahme 
  Die Batterie der LogIn-Fernbedienung ist erschöpft  Ersetzen der Schlüsselbatterie . 
Die LogIn-Fernbedienung befindet sich außerhalb des Betriebsbereichs.  Bringen Sie die LogIn-Fernbedienung in den Betriebsbereich (Seite 3 -8 ).
Die LogIn-Fernbedienung befindet sich im Fahrgastraum an einer Stelle, an welcher sie nicht erfasst werden kann. 
Eine andere Fernbedienung eines anderen Herstellers befindet im Betriebsbereich der LogIn-Fernbedienung  Entfernen Sie eine andere Fernbedienung eines anderen Herstellers aus dem Betriebsbereich der LogIn-Fernbedienung 
Die LogIn-Fernbedienung wird bei eingeschalteter Zündung aus dem Fahrzeug genommen und danach werden alle Türen geschlossen  Bringen Sie die LogIn-Fernbedienung wieder in den Fahrgastraum zurück. 
    Das Fahrzeug von einem autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner überprüfen lassen
    Falls eine der folgenden Warnleuchten aufieuchtet oder blinkt, kann eine Störung vorliegen. Wenden Sie sich in diesem Fall an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshän ...

    Meldung auf der Anzeige
    Falls eine Warnung auf der mittleren Anzeige (Audiogerät Typ B) angezeigt wird, müssen Sie die entsprechenden Gegenmaßnahmen treffen, die auf der Anzeige angezeigt werden. Das Fahrzeug sof ...

    Andere Materialien:

    Aufmerksamkeitsassistent (DAA)
    Der Aufmerksamkeitsassistent (DAA) erfasst die Ermüdung des Fahrers und eine nachlassende Aufmerksamkeit und ermuntert den Fahrer eine Pause einzulegen. Falls das Fahrzeug innerhalb der Fahrspurmarkierungen mit einer Geschwindigkeit von ungefähr 65 km/h bis 140 km/h gefahren wird, erfasst d ...

    Anzeige der Daten
    Sie werden nacheinander angezeigt. Tageskilometerstand, Reichweite, momentaner Verbrauch, Durchschnittsgeschwindigkeit, Zeitzähler des STOP & START-Systems, Informationen zur Erkennung der Geschwindigkeitsgrenze. Drücken Sie den Knopf, der sich am Ende des Scheibenwischerheb ...

    Grundfunktionen
    MENÜ: Audio-CD Im CD-Modus, drücken Sie die Taste . Wiederholen [1 RPT] mit dem Regler TUNE oder der Taste einstellen, um den aktuellen Titel zu wiederholen. Drücken Sie erneut "RPT", um die Funktion zu deaktivieren. Zufallswiedergabe [2 RDM] mit dem Regler TUNE oder de ...

    Kategorien



    © 2019 Copyright www.bautos.org