B Autos Betriebsanleitungen
 

Mazda 2: Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) - i-ACTIVSENSE - Beim Fahren - Mazda 2 BetriebsanleitungMazda 2: Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC)

Mazda 2 / Mazda 2 Betriebsanleitung / Beim Fahren / i-ACTIVSENSE / Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC)

Mit dem Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) wird die Abstandsregelung *1 mit dem Radarsensor (vorne) entsprechend der Fahrzeuggeschwindigkeit gesteuert, um den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu erfassen; der Fahrer braucht das Gas- und das Bremspedal nicht zu betätigen.

*1 Abstandsregelung: Abstandsregelung zwischen Ihrem und dem vorausfahrenden Fahrzeug durch das Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC).

Falls der Abstand abnimmt, wenn zum Beispiel das vorausfahrende Fahrzeug stark abbremst, ertönt ein Warnsignal und gleichzeitig erscheint eine Anzeige, um den Fahrer darauf aufmerksam zu machen einen ausreichenden Abstand einzuhalten.

Die möglichen Geschwindigkeitsbereichseinstellungen sind wie folgt:

  • (Modell für Europa) Ungefähr 30 km/h bis 200 km/h
  • (Außer Modell für Europa) Ungefähr 30 km/h bis 145 km/h

Verwenden Sie das Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) auf Autobahnen und anderen Hauptstraßen, auf welchen keine häufige Beschleunigungen und Verzögerungen notwendig sind.

WARNUNG

Verlassen Sie sich nicht vollständig auf das Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) und fahren Sie stets vorsichtig: Das Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) ist für die Entlastung des Fahrers, indem eine konstante Geschwindigkeit eingehalten wird, das heißt ein konstanter Fahrzeugabstand entsprechend der Geschwindigkeit eingehalten wird. Das System hat Erfassungsgrenzen, je nach der Art und den Bedingungen des vorausfahrenden Fahrzeugs und den Wetter- und Straßenbedingungen. Außerdem kann das System nicht in der Lage sein ausreichend zu verzögern, um einen Aufprall auf das vorausfahrende Fahrzeug zu vermeiden, wenn dieses scharf bremst oder ein anderes Fahrzeug in die Fahrspur gelangt, in diesem Fall kann ein Unfall geschehen. Kontrollieren Sie immer die Umgebung und bedienen Sie das Brems- oder das Gaspedal, um einen sicheren Abstand zum vorausfahrenden und zum nachfolgenden Fahrzeug einzuhalten.

Verwenden Sie das Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) in den folgenden Fällen nicht. Andernfalls kann ein Unfall verursacht werden:

  • Straßen mit vielen Kurven, bei starkem Verkehr und wenn der Fahrzeugabstand zu gering ist. Straßen auf denen häufig beschleunigt und abgebremst wird (unter diesen Umständen ist das Fahren mit dem Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) nicht möglich).
  • Bei der Ein- und Ausfahrt, bei Raststätten und Parkplätzen von Autobahnen (bei der Ausfahrt mit eingeschaltetem System wird das vorausfahrende Fahrzeug nicht mehr erfasst und Ihr Fahrzeug kann auf die eingestellte Geschwindigkeit beschleunigen).
  • Auf glatten Straßen mit Eis oder Schnee (die Räder können durchdrehen, so dass Sie die Fahrzeugkontrolle verlieren).
  • Lange Gefällstrecken (zur Einhaltung des Fahrzeugabstands kann das System automatisch die Bremsen anwenden, was zu einer Verminderung der Bremsleistung führen kann).

Aus Sicherheitsgründen sollte das Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) ausgeschaltet werden, wenn es nicht verwendet wird.

 

VORSICHT Falls das Fahrzeug abgeschleppt wird, oder Sie mit dem Fahrzeug etwas ziehen, muss das Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) ausgeschaltet werden, um einen Fehlbetrieb auszuschließen.

 

HINWEIS

  • Das Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) funktioniert, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind.
  • Die Fahrzeuggeschwindigkeit ist wie folgt: -(Modell für Europa)  Ungefähr 30 km/h bis 200 km/h -(Außer Modell für Europa) Ungefähr 30 km/h bis 145 km/h
  • Das Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) ist eingeschaltet.
  • Die Handbremse ist nicht angezogen.
  • Im Notbremsassistent (SBS) ist keine Störung vorhanden.
  • Die dynamische Stabilitätskontrolle (DSC) funktioniert normal.
  • Alle Türen sind geschlossen.
  • Der Sicherheitsgurt des Fahrers ist angelegt.

 (Schaltgetriebe)

- Der Wählhebel befindet sich in einer anderen Position als Rückwärtsstufe (R) oder Neutral (N).

- Das Kupplungspedal ist nicht gedrückt.

(Automatikgetriebe)

- Der Wählhebel befindet sich in der Fahrposition (D) oder in der manuellen Position (M) (manuelle Betriebsart).

  • In den folgenden Fällen kann keine Warnung aktiviert werden, auch wenn der Fahrzeugabstand sich verringert.
  • Sie fahren mit der gleichen Geschwindigkeit wie das vorausfahrende Fahrzeug.
  • Unmittelbar nach dem Einstellen des Mazda Radar Cruise Control-Systems (MRCC).
  • Beim Drücken des Gaspedals oder unmittelbar nach dem Loslassen des Gaspedals.
  • Ein anderes Fahrzeug gelangt in Ihre Fahrspur.
  • Die folgenden Dinge werden nicht als Hindernisse erfasst.
  • Entgegenkommende Fahrzeuge
  • Fußgänger
  • Stillstehende Gegenstände (geparkte Fahrzeuge, Hindernisse)
  • Falls ein vorausfahrendes Fahrzeug mit sehr geringer Geschwindigkeit fährt, kann es vom System nicht richtig erfasst werden.
  • Beim Fahren mit eingeschaltetem System, sollte das System nicht für zweiräderige Fahrzeuge, wie Motorräder oder Fahrräder eingestellt werden.
  • Verwenden Sie das Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) nicht unter Bedingungen, in denen die Abstandswarnung häufig ausgelöst wird.
  • Beim Fahren mit eingeschaltetem System wird Ihr Fahrzeug entsprechend der Geschwindigkeit des vorausfahrenden Fahrzeugs beschleunigt oder abgebremst. Falls es notwendig ist, das Fahrzeug für einen Spurwechsel zu beschleunigen oder falls das vorausfahrende Fahrzeug scharf abbremst und der Abstand sich rasch vermindert, lässt sich das Fahrzeug entsprechend den Bedingungen mit dem Gaspedal beschleunigen oder mit dem Bremspedal abbremsen.
  • Während der Verwendung des Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) wird das System nicht ausgeschaltet, wenn der Wählhebel (Automatikgetriebe) bzw. der Schalthebel (Schaltgetriebe) betätigt wird und eine beabsichtigte Verzögerung erfolgt nicht. Für eine Verzögerung müssen Sie die Geschwindigkeitseinstellung ändern oder das Bremspedal betätigen.
  • Die Bremsleuchten leuchten, wenn das Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) das Fahrzeug automatisch abbremst; auf einer Gefällstrecke bei der eingestellten Geschwindigkeit oder beim Fahren mit konstanter Geschwindigkeit hinter einem vorausfahrenden Fahrzeug können sie nicht aufieuchten.
  • Die Warnleuchte (gelb) des Mazda Radar Cruise Control-Systems (MRCC) leuchtet bei einer Systemstörung.

    Siehe "Warnleuchten" auf .

  • Die Abstandsregelung kann ausgeschaltet werden, so dass das System nur die Funktion eines Geschwindigkeitskonstanthalters hat. Siehe "Geschwindigkeitskonstanthalterfunktion" auf .

Displayanzeige des Mazda Radar Cruise Control-Systems (MRCC)

Die Einstellung und der Betriebszustand des Mazda Radar Cruise Control-Systems (MRCC) werden auf der Active Driving-Anzeige angezeigt.

Displayanzeige des Mazda Radar Cruise Control-Systems (MRCC)


Abstandswarnung

Falls sich der Abstand bei eingeschalteter Abstandsregelung rasch vermindert, weil das vorausfahrende Fahrzeug scharf abbremst, wird ein akustisches Warnsignal ausgelöst und eine Bremswarnung auf dem Display angezeigt. Kontrollieren Sie immer die Sicherheit der Umgebung und betätigen Sie das Bremspedal, um einen sicheren Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einzuhalten. Halten Sie immer auch einen sicheren Abstand zum nachfolgenden Fahrzeug ein.


Einstellung des Systems

Einstellung des Systems


Beim Drücken des Schalters MODE wird das Hauptdisplay (weiß) des Mazda Radar Cruise Control-Systems (MRCC) eingeschaltet und die Fahrzeuggeschwindigkeit und der Abstand zwischen den Fahrzeugen lässt sich sich bei eingeschalteter Abstandsregelung einstellen.

HINWEIS

  • Falls die Zündung bei eingeschaltetem ("ON") Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) auf "ACC" oder "OFF" geschaltet wird, bleibt das Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) eingeschaltet ("ON").
  • Falls der Schalter MODE bei eingeschaltetem Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) gedrückt wird, so wird System auf die Geschwindigkeitskonstanthalterfunktion umgeschaltet.

Einstellen der Geschwindigkeit

  1. Stellen Sie die gewünschte Geschwindigkeit durch Drücken des Gaspedals ein.
  2. Die Abstandsregelung beginnt, wenn der Schalter SET oder SET gedrückt wird. Die eingestellte Geschwindigkeit und das Abstandsdisplay mit weißen Linien erscheinen.

    Das Einstelldisplay des Mazda Radar Cruise Control-Systems (MRCC) (grün) leuchtet gleichzeitig.

Einstellen der Geschwindigkeit


HINWEIS

  • Falls beim Fahren mit konstanter Geschwindigkeit ein vorausfahrendes Fahrzeug erfasst wird, erscheint die Anzeige für das vorausfahrende Fahrzeug und die Abstandsregelung wird ausgeführt. Falls kein vorausfahrendes Fahrzeug erfasst wird, erlischt die Anzeige für das vorausfahrende Fahrzeug und das System wird auf das Fahren mit konstanter Geschwindigkeit zurückgeschaltet.
  • Eine Abstandsregelung ist nicht möglich, wenn das vorausfahrende Fahrzeug schneller als die eingestellte Geschwindigkeit fährt. Stellen Sie das System durch Drücken des Gaspedals auf die gewünschte Geschwindigkeit ein.
  • (Modell für Europa) Wenn bei einem Fahrspurwechsel zum Überholen der Blinker betätigt wird, steht automatisch eine größere Beschleunigungskraft zu Verfügung, weil das System feststellt, dass eine höhere Beschleunigungskraft notwendig ist. Beachten Sie die Straße vorsichtig, weil sich der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu stark verringern kann.

Einstellen des Fahrzeugabstands während der Abstandsregelung

Der Abstand wird mit jedem Drücken des -Schalters
etwas verkleinert. Der Abstand wird mit jedem Drücken des -Schalters etwas vergrößert. Der Fahrzeugabstand
kann in 4 Stufen eingestellt werden, groß, mittel, klein, sehr klein.

Einstellen des Fahrzeugabstands während der Abstandsregelung


HINWEIS

  • Der Fahrzeugabstand hängt von der Geschwindigkeit ab, bei kleinerer Geschwindigkeit verringert sich der Abstand.
  • Falls die Zündung auf "ACC" oder "OFF" geschaltet ist und der Motor erneut gestartet wird, so stellt das System den Fahrzeugabstand automatisch auf die vorherige Einstellung ein.

Ändern der eingestellten Fahrzeuggeschwindigkeit

Ändern der eingestellten Fahrzeuggeschwindigkeit mit dem SET-Schalter Drücken Sie dem Schalter SET+ zum Beschleunigen.

Drücken Sie dem Schalter SET- zum Verzögern.

Beim jeder Betätigung des SET -Schalters ändert sich die Fahrzeuggeschwindigkeit wie folgt.

Ändern der eingestellten Fahrzeuggeschwindigkeit


HINWEIS Zum Beispiel ändert sich die Fahrzeuggeschwindigkeit bei viermaligem Drücken des SET-Schalters wie folgt: (Modell für Europa) Die Fahrzeuggeschwindigkeit erhöht bzw. vermindert sich um 4 km/h.

(Außer Modell für Europa) Die Fahrzeuggeschwindigkeit erhöht bzw. vermindert sich um 20 km/h.

Beschleunigung mit dem Gaspedal Drücken Sie das Gaspedal und tippen Sie beim Erreichen der gewünschten Geschwindigkeit den Schalter SET oder SET- an. Falls sich ein Schalter nicht bedienen lässt, kehrt das System beim Loslassen des Gaspedals wieder auf die eingestellte Geschwindigkeit zurück.

VORSICHT Bei gedrücktem Gaspedal werden keine Warnungen ausgelöst und die Bremsbetätigung funktioniert nicht.

 

HINWEIS

  • Beim Beschleunigen mit dem Schalter SET bei aktivierter Abstandsregelung kann die eingestellte Geschwindigkeit geregelt werden, aber eine Beschleunigung ist nicht möglich. Falls kein vorausfahrendes Fahrzeug vorhanden ist, wird die Beschleunigung bis auf die eingestellte Geschwindigkeit fortgesetzt. Kontrollieren Sie die eingestellte Geschwindigkeit auf der Geschwindigkeitsanzeige der Active Driving-Anzeige.
  • Beim Drücken des Gaspedals wird im Abstandsdisplay in der Active Driving-Anzeige auf die weißen Linien umgeschaltet.
  • Die minimale Einstellgeschwindigkeit beträgt 30 km/h. Falls die Fahrzeuggeschwindigkeit durch die Schalterbetätigung 30 km/h erreicht, wird eine konstante Geschwindigkeit von ca. 30 km/h eingehalten, selbst wen der Schalter SET losgelassen wird. Das Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) ist nicht deaktiviert.

Deaktivieren

Das Mazda Radar Cruise Control- System (MRCC) wird durch Drücken des Schalters OFF/CAN deaktiviert.

Wenn das System vorübergehend deaktiviert wird

In den folgenden Fällen wird das Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) vorübergehend deaktiviert, das Mazda Radar Cruise Control-Einstelldisplay (MRCC) (grün) wird ausgeschaltet das Mazda Radar Cruise Control-Hauptdisplay (MRCC) (weiß) wird ausgeschaltet.

  • Drücken Sie den Schalter OFF/CAN einmal.
  • Das Bremspedal ist gedrückt.
  • Die Handbremse ist angezogen.
  • (Automatikgetriebe) Der Wählhebel wird in die Park- (P), Neutral- (N) oder Rückwärtsstufe (R) geschaltet.
  • (Schaltgetriebe) Der Schalthebel befindet sich in der Rückwärtsgangposition (R).
  • In den folgenden Fällen wird "MRCC deaktiviert" angezeigt und ein akustisches Signal ertönt einmal.
  • Die Fahrzeuggeschwindigkeit fällt auf unter 25 km/h ab.
  • Die dynamische Stabilitätskontrolle hat angesprochen.
  • Die Antriebsschlupfregelung hat für eine gewisse Zeit angesprochen.
  • Der City-Notbremsassistent [vorwärts] (SCBS F) hat angesprochen.
  • Der Notbremsassistent (SBS) hat angesprochen.
  • Beim Befahren einer langen Gefällstrecke.
  • Im System ist eine Störung aufgetreten.
  • Eine Tür ist geöffnet.
  • Der Sicherheitsgurt des Fahrers ist nicht angelegt.
  • (Schaltgetriebe)
  • Der Schalthebel wurde für eine gewisse Zeit in die Neutralposition (N) gestellt.
  •  Das Kupplungspedal wurde für eine gewisse Zeit betätigt.
  • Der Motor stellt ab.

HINWEIS

  • Das Mazda Radar Cruise Control- System (MRCC) kann bei Regen, Nebel, Schnee oder anderen Wetterbedingungen oder durch einen verschmutzten Kühlergrill deaktiviert werden.
  • Falls das Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) vorübergehend ausgeschaltet wird, kann die vorher eingestellte Geschwindigkeit durch Drücken des Schalters RES aufgenommen werden, wenn alle Betriebsbedingungen erfüllt sind.
  • Falls das Mazda Radar Cruise Control-Systems (MRCC) deaktiviert ist, wird nicht auf die vorher eingestellte Geschwindigkeit zurückgeschaltet, selbst wenn der Schalter RES gedrückt wird.

Hochschalt/Zurückschalt-Display (Schaltgetriebe)

Das Hochschalt/Zurückschalt-Display auf der Active Driving-Anzeige kann während des Betriebs des Mazda Radar Cruise Control-Systems (MRCC) angezeigt werden. In diesem Fall müssen die Gänge geschaltet werden, weil die verwendete Gangposition nicht geeignet ist.

Hochschalt/Zurückschalt-Display (Schaltgetriebe)


HINWEIS

  • Falls trotz der Aufforderung nicht hochgeschaltet wird, wirkt eine Last auf den Motor und das Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) kann automatisch deaktiviert werden, um eine Beschädigung des Motors zu vermeiden.
  • Falls trotz der Aufforderung nicht zurückgeschaltet wird, kann das Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) automatisch deaktiviert werden, um ein Abwürgen des Motors zu vermeiden.

Geschwindigkeitskonstanthalterfunktion

Beim Betrieb dieser Funktion ist die Abstandsregelung ausgeschaltet und nur der Geschwindigkeitskonstanthalterfunktion aktiviert.

Die Fahrzeuggeschwindigkeit kann auf eine höhere Geschwindigkeit als 25 km/h eingestellt werden.

Verwenden Sie die Geschwindigkeitskonstanthalterfunktion auf Autobahnen und anderen Hauptstraßen, auf welchen keine häufige Beschleunigungen und Verzögerungen notwendig sind.

WARNUNG

Der Geschwindigkeitskonstanthalterfunktion darf an den folgenden Orten nicht verwendet werden: Andernfalls kann ein Unfall verursacht werden.

  • Straßen mit vielen Kurven, bei starkem Verkehr und wenn der Fahrzeugabstand zu gering ist. (Unter diesen Bedingungen ist es nicht möglich die Geschwindigkeitskonstanthalterfunktion zu verwenden.)
  • Steile Gefälle (die eingestellte Geschwindigkeit kann wegen ungenügender Motorbremse nicht eingehalten werden)
  • Auf glatten Straßen mit Eis oder Schnee (die Räder können durchdrehen, so dass Sie die Fahrzeugkontrolle verlieren)

Fahren Sie immer vorsichtig: Die Warnungen und die Bremskontrolle funktionieren nach dem Ausschalten der Abstandsregelung nicht mehr und das System wird auf alleinige Geschwindigkeitskonstanthalterfunktion umgeschaltet. Drücken Sie das Bremspedal, um die Geschwindigkeit entsprechend den Umgebungsbedingungen zu verringern und einen sicheren Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einzuhalten, fahren Sie immer vorsichtig.

Umschalten auf die Geschwindigkeitskonstanthalterfunktion

Falls der Schalter MODE bei eingeschaltetem Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC) gedrückt wird, so wird System auf die Geschwindigkeitskonstanthalterfunktion umgeschaltet.

Wenn das System auf die Geschwindigkeitskonstanthalterfunktion umgeschaltet wird, so erscheint das Hauptdisplay des Geschwindigkeitskonstanthalters (weiß) im Armaturenbrett und auf der Active Driving-Anzeige, um den Fahrer wie folgt aufmerksam zu machen:

  • Das Mazda Radar Cruise Control- Einstelldisplay (MRCC) (grün) oder das Mazda Radar Cruise Control- Hauptdisplay (MRCC) (weiß) wird ausgeschaltet und Hauptdisplay des Geschwindigkeitskonstanthalters (weiß) wird eingeschaltet.

WARNUNG

Schalten Sie die Geschwindigkeitskonstanthalterfunktion immer aus, wenn sie nicht verwendet wird: Es ist gefährlich, die Geschwindigkeitkonstanthalterfunktion eingeschaltet zu lassen, wenn sie nicht verwendet wird, da durch einen unvorgesehenen Betrieb ein Unfall verursacht werden kann.

Einstellen der Geschwindigkeit

Stellen Sie das System durch Drücken des Gaspedals auf die gewünschte Geschwindigkeit ein.

Beim Drücken des Schalters SET+ oder SET- wird die Geschwindigkeitskonstanthaltereinstellung (grün) angezeigt und die Abstandsregelung beginnt.

HINWEIS

  • Je nach Fahrbedingungen, wie starken Gefällen und Steigungen, ist es möglich, dass die eingestellte Geschwindigkeit nicht immer eingehalten werden kann.
  • Die Geschwindigkeit wird erhöht, wenn der Schalter SET+ gedrückt gehalten wird. Die Geschwindigkeit wird verringert, wenn der Schalter SET- gedrückt gehalten wird.

Erhöhen der eingestellten Geschwindigkeit

Die eingestellte Geschwindigkeit kann wie folgt erhöht werden:

Erhöhen der Geschwindigkeit mit dem Schalter SET+ Halten Sie den Schalter SET gedrückt und lassen Sie ihn beim Erreichen der gewünschten Geschwindigkeit los.

Die Fahrzeuggeschwindigkeit lässt sich durch Antippen des Schalters in Stufen von 1 km/h einstellen. Zum Beispiel erhöht sich die Fahrzeuggeschwindigkeit um ca. 4 km/h, wenn der Schalter 4-mal angetippt wird.

Erhöhen der Geschwindigkeit mit dem Gaspedal Drücken Sie das Gaspedal und tippen Sie beim Erreichen der gewünschten Geschwindigkeit den Schalter SET+ oder SET- an.

Falls der Schalter nicht bedient wird, kehrt das System beim Loslassen des Gaspedals wieder auf die eingestellte Geschwindigkeit zurück.

Verringern der eingestellten Geschwindigkeit Halten Sie den Schalter SET gedrückt und lassen Sie ihn beim Erreichen der gewünschten Geschwindigkeit los.

Die Fahrzeuggeschwindigkeit lässt sich durch Antippen des Schalters in Stufen von 1 km/h einstellen.

Zum Beispiel verringert sich die Fahrzeuggeschwindigkeit um ca. 4 km/h, wenn der Schalter 4-mal angetippt wird.

Ausschalten der Funktion

Ausschalten mit dem Schalter OFF/ CAN Wenn der Schalter OFF/CAN einmal gedrückt wird, so wird die Geschwindigkeitskonstanthalterfunktion aufgehoben.

Ausschalten mit dem Schalter MODE Wenn der Schalter MODE gedrückt wird, so wird die Geschwindigkeitskonstanthalterfunktion aufgehoben und die Abstandsregelung wird aktiviert.

Die Geschwindigkeitskonstanthalterfunktion wird in den folgenden Fällen automatisch ausgeschaltet. Falls bei einer Geschwindigkeit von über 25 km/h der Schalter RES gedrückt wird, so wird wieder die vorher eingestellte Geschwindigkeit eingehalten.

  • Drücken Sie den Schalter OFF/CAN einmal.
  • Das Bremspedal ist gedrückt.
  • Die Handbremse ist angezogen.

(Schaltgetriebe)

  • Das Kupplungspedal wird gedrückt.
  • Der Schalthebel wird in die Neutralposition gestellt.

(Automatikgetriebe)

  • Der Wählhebel wird in die Position P oder N gestellt.

HINWEIS

  • Falls die Fahrzeuggeschwindigkeit um mehr als ungefähr 15 km/h unter die eingestellte Geschwindigkeit abfällt, wird die Geschwindigkeitskonstanthalterfunktion ausgeschaltet.
  • Bei einer Fahrzeuggeschwindigkeit von weniger als 21 km/h wird die Geschwindigkeitskonstanthalterfunktion ausgeschaltet. In diesem Fall wird die vorher eingestellte Geschwindigkeit nicht aufgenommen, auch nicht, wenn das Fahrzeug auf über 25 km/h beschleunigt und der Schalter RES gedrückt wird. Rückstellen der Geschwindigkeitskonstanthalterfunktion.
    Ausparkhilfe (RCTA)
    Die Ausparkhilfe (RCTA) soll dem Fahrer beim Rückwärtsfahren helfen den Bereich hinter und auf beiden Seiten des Fahrzeugs zu kontrollieren und den Fahrer auf Fahrzeuge, die sich von hinten näh ...

    Geschwindigkeitsbegrenzer
    Mit dem Geschwindigkeitsbegrenzer wird vermieden, dass eine eingestellte Geschwindigkeit überschritten werden kann. Die Fahrzeuggeschwindigkeit wird so geregelt, dass eine eingestellte Geschwindi ...

    Andere Materialien:

    Fahrerassistenzsysteme
    Geschwindigkeitsregler Der Geschwindigkeitsregler ermöglicht es, ohne Betätigung des Gaspedals eine konstante Geschwindigkeit aufrechtzuerhalten. Das System ist ab einer Fahrzeuggeschwindigkeit von rund 20 km/h aktiv. Warnung Der Geschwindigkeitsregler kann gefährlich sein, ...

    Mechanischer Schlüssel
    Falls der Schlüssel mit Fernbedienung nicht ordnungsgemäß funktioniert, können Sie die Türen mit dem mechanischen Schlüssel ver- und entriegeln. Ausführung C Um den Schlüssel aufzuklappen, drücken Sie auf den Sperrknopf, und der Schlü ...

    Kategorien



    © 2019 Copyright www.bautos.org 0.0173