B Autos Betriebsanleitungen
 

Suzuki Swift: Heizung - Ausstattungsmerkmale und bedienung - Suzuki Swift BetriebsanleitungSuzuki Swift: Heizung

Erläuterung der Regler

Erläuterung der Regler


Temperaturregler (1) Der Drehregler ermöglicht die Einstellung der gewünschten Temperatur.

Gebläseregler (2) Mit diesem Regler können Sie das Gebläse einschalten und die Gebläsestufe einstellen.

Luftverteilungsregler (3)

Erläuterung der Regler


Dieser Regler dient zur Wahl einer der folgenden Funktionen.

Kopfraum (a)

Erläuterung der Regler


Temperierte Luft strömt aus den mittleren und seitlichen Ausströmern.

Kopfraum und Fußraum (b)

Erläuterung der Regler


Temperierte Luft strömt aus den Bodenausströmern und kühlere Luft aus den Mittel- und Seitenausströmern. Steht der Temperaturregler (1) ganz auf KALT oder ganz auf WARM, hat die Luft aus den Bodenausströmern dieselbe Temperatur wie die Luft aus den Mittel- und Seitenausströmern.

Heizen (c)

Erläuterung der Regler


Temperierte Luft tritt aus den Bodenausströmern und den Seitenausströmern aus.

Zudem strömt sie schwach aus den Windschutzscheiben- Defrosterdüsen und den Seiten-Defrosterdüsen aus.

Heizen und Defrosten (d)

Erläuterung der Regler


Temperierte Luft tritt aus den Bodenausströmern, Windschutzscheiben-Defrosterdüsen, den Seiten-Defrosterdüsen und den Seitenausströmern aus.

Defrosten (e)

Erläuterung der Regler


Temperierte Luft tritt aus den Windschutzscheiben- Defrosterdüsen, den Seiten- Defrosterdüsen und den Seitenausströmern aus.

Frischluftregler (4)

Erläuterung der Regler


Der Regler ermöglicht die Auswahl der folgenden Betriebsarten:

Frischluft (f) In dieser Stellung erlischt die Kontrollleuchte und es wird frische Luft von außen zugeführt.

Umluft (g) In dieser Stellung leuchtet die Kontrollleuchte und es erfolgt der Umluftbetrieb ohne Frischluftzufuhr. Der Umluftmodus ist sinnvoll, wenn Sie durch staubige oder verschmutzte Luft fahren, z. B. in einem Tunnel, oder wenn Sie den Innenraum schnell abkühlen möchten.

Jedes Betätigen des Frischluftreglers wechselt zwischen FRISCHLUFT und UMLUFT.

ZUR BEACHTUNG: Bei längerem Kühlen mit UMLUFT kann sich die Luftqualität im Innenraum verschlechtern.

Sie sollten daher den Regler ab und zu auf FRISCHLUFT umstellen.

Bedienungsanweisungen

Belüftung durch Frischluft Wählen Sie BELÜFTUNG und FRISCHLUFT, stellen Sie den Temperaturregler auf die gewünschte Temperatur und schalten Sie den Gebläseregler aus. Frischluft strömt nun während der Fahrt durch das Fahrzeug.

Zwangsbelüftung Die Reglerstellungen sind die gleichen wie bei der Belüftung durch Frischluft, der Gebläseregler ist aber statt auf "aus" auf eine andere Stufe zu stellen.

Normales Heizen (mit Außenluft) Wählen Sie HEIZUNG und FRISCHLUFT und stellen Sie Temperaturregler und Gebläseregler auf die gewünschte Stufe.

Bei einer höheren Gebläsestufe ist die Heizwirkung stärker.

Schnelles Heizen (mit Umluft) Die Reglerstellungen sind die gleichen wie beim Heizen mit Außenluft, nur dass hier UMLUFT zu wählen ist. Bei längerem Heizen mit Umluft kann sich die Luftqualität im Innenraum verschlechtern und die Scheiben können beschlagen. Nutzen Sie diese Methode also nur zum schnellen Erwärmen des Innenraums und wechseln Sie dann auf die normale Heizmethode.

Kopfraumbelüftung/Fußraumheizung Wählen Sie KOPF-/FUSSRAUM und FRISCHLUFT und stellen Sie Temperaturregler und Gebläseregler auf die gewünschte

Stufe. Solange der Temperaturregler nicht vollständig auf KALT oder WARM steht, ist die ausströmende Luft an den Mittel- und Seitenausströmern kühler als die im Fußraum ausströmende Luft.

Defrosten/Fußraumheizung Wählen Sie HEIZEN UND ENTFROSTEN und FRISCHLUFT, stellen Sie den Temperaturregler auf die gewünschte Temperatur und den Gebläseregler auf Stufe HOCH.

Sobald der Beschlag an der Windschutzscheibe entfernt ist, können Sie den Gebläseregler auf die gewünschte Gebläsestufe stellen.

Defrosten Wählen Sie DEFROSTEN und FRISCHLUFT, stellen Sie den Temperaturregler auf die gewünschte Temperatur (höhere Einstellung ermöglicht wirksameres Defrosten) und den Gebläseregler auf Stufe HOCH. Sobald der Beschlag an der Windschutzscheibe entfernt ist, können Sie den Gebläseregler auf die gewünschte Gebläsestufe stellen.

Bedienungsanweisungen


ZUR BEACHTUNG: Für maximale Wirkung beim Defrosten sollten Sie zusätzlich zu den vorher beschriebenen Schritten zum Defrosten den Temperaturregler ganz auf WARM stellen und die Seitenausströmer so verstellen, dass die Luft zu den Seitenscheiben hin ausströmt.

Modelle mit ENG A-STOP-System (falls vorhanden)

  • Falls die Heizleistung beim automatischen Abstellen des Motors nicht mehr auf einem ausreichenden Niveau gehalten werden kann, drücken Sie den Schalter ENG A-STOP OFF (STARTSTOPP- SYSTEM AUS), damit das Start- Stopp-System abgeschaltet wird. (Der Motor startet automatisch erneut und die Heizleistung wird wiederhergestellt.)
  • Falls die Windschutzscheibe und/oder die Seitenscheiben beim automatischen Abstellen des Motors beschlagen, deaktivieren Sie das ENG A-STOP-System und starten Sie den Motor. Drehen Sie dann den Luftverteilungsregler (3) in die Position HEIZEN UND ENTFROSTEN oder ENTFROSTEN, um die Fenster abzutauen.
    Heizung und Klimaanlage
    Es gibt drei Arten von Heizungs- und Klimaanlagen: Heizung Manuelle Heizung und Klimaanlage Automatische Heizung und Klimaanlage (Klimaautomatik) Luftausströmer Windschutzscheiben-De ...

    Manuelle Heizung und Klimaanlage
    Erläuterung der Regler Temperaturregler (1) Der Drehregler ermöglicht die Einstellung der gewünschten Temperatur. Gebläseregler (2) Mit diesem Regler können Sie das Gebläse einschalten ...

    Andere Materialien:

    Airbag-Warnaufkleber (ausstattungsabhängig)
    Es sind Airbag-Warnaufkleber angebracht, die den Fahrer und die Mitfahrer auf die möglichen Risiken des Airbag-Systems hinweisen. Versichern Sie sich darüber, dass Sie auch wirklich alle Informationen aus dieser Betriebsanleitung bezüglich der Airbags, welche in Ihrem Fa ...

    Außenspiegel
    Stellen Sie die Außenspiegel immer vor Fahrtantritt ein. Ihr Fahrzeug ist mit zwei Außenspiegeln, an der Fahrer- und Beifahrerseite, ausgestattet. Die Spiegel können über den Spiegelschalter elektrisch eingestellt werden. Die Außenspiegel können angeklappt werden, um Beschädigungen i ...

    Nachfüllen, Befüllen
    Befüllen/Nachfüllen Das Fahrzeug muss sich auf ebener Fläche befinden, der Motor muss ausgeschaltet und kalt sein (beispielsweise bevor Sie den Motor morgens zum ersten Mal starten). Schalten Sie vor jeglichen Arbeiten im Motorraum unbedingt die Zündung aus (siehe Informatio ...

    Kategorien



    © 2019 Copyright www.bautos.org