B Autos Betriebsanleitungen
 

Mazda 2: Heckklappe/Kofferraumdeckel - Türen und Verriegelungen - Vor dem Losfahren - Mazda 2 BetriebsanleitungMazda 2: Heckklappe/Kofferraumdeckel

WARNUNG

Während der Fahrt dürfen sich keine Passagiere im Gepäckraum bzw. im Kofferraum aufhalten: Es ist gefährlich, wenn sich Passagiere während der Fahrt im Gepäckraum bzw. im Kofferraum aufhalten. Im Falle einer Notbremsung oder eines Aufpralls können sich Passagiere im Gepäckraum bzw. im Kofferraum schwere oder sogar lebensgefährliche Verletzungen zuziehen.

Fahren Sie niemals mit geöffneter Heckklappe bzw. geöffnetem Kofferraumdeckel: In den Fahrgastraum gelangende Abgase sind gefährlich. Bei geöffneter Heckklappe bzw. geöffnetem Kofferraumdeckel können während der Fahrt Abgase in den Fahrzeuginnenraum gelangen. Abgase, die das giftige, farb- und geruchlose Kohlenmonoxid enthalten, können zu Bewusstlosigkeit oder sogar zum Tode führen, wenn sie über längere Zeit eingeatmet werden. Außerdem können bei geöffneter Heckklappe bzw. geöffnetem Kofferraumdeckel im Falle eines Unfalls Fahrzeuginsassen aus dem Fahrzeug geschleudert werden.

Das Gepäck darf nicht aufgestapelt werden und muss im Gepäckraum immer richtig gesichert werden: Das Gepäck kann sich sonst bewegen oder umfallen, was zu Verletzungen oder zu einem Unfall führen kann. Das Gepäck darf nicht über die Höhe der Sitzlehnen hinaus geladen werden. Die Sicht auf die Seiten und nach hinten kann sonst beeinträchtigt werden.

 

VORSICHT

  • Vor dem Öffnen der Heckklappe bzw. des Kofferraumdeckels muss der Schnee und das Eis entfernt werden.

    Sonst könnte die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel durch das Gewicht des Schnees bzw. des Eises zugedrückt werden.

  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie die Heckklappe bzw. den Kofferraumdeckel bei starkem Wind öffnen oder schließen.

    Durch einen starken Windstoß gegen die Heckklappe bzw. den Kofferraumdeckel können Verletzungen verursacht werden.

  • Öffnen Sie die Heckklappe bzw. den Kofferraumdeckel vollständig und stellen Sie sicher, dass die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel geöffnet bleibt.

    Falls die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel nicht vollständig geöffnet wird, kann die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel durch Vibrationen oder Windstöße zugeschlagen werden und dabei können Verletzungen verursacht werden.

  • Zum Beladen und Entladen von Gepäck aus dem Gepäckraum bzw. Kofferraum muss der Motor ausgeschaltet werden.

    Andernfalls besteht die Gefahr von Verbrennungen durch das heiße Abgas.

  • Wenden Sie keine übermäßige Kraft an der Gasdruckfederstange der Heckklappe an, wie das Festhalten der Stange mit der Hand. Die Gasdruckfederstange kann sich sonst verbiegen und die Betätigung der Heckklappe beeinträchtigen.

Heckklappe/Kofferraumdeckel


  • Die Gasdruckfederstange der Heckklappe darf nicht abgeändert oder ausgetauscht werden.

    Wenden Sie sich bei einer durch einen Aufprall deformierten oder beschädigten Gasdruckfederstange der Heckklappe oder bei einem anderen Problem an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner.

Türschlösser
WARNUNG Lassen Sie niemals Kinder oder Tiere ohne Beaufsichtigung im Fahrzeug zurück: Es ist gefährlich, Kinder oder Tiere im geparkten Fahrzeug zurückzulassen. Bei h ...

Öffnen und Schließen der Heckklappe bzw. des Kofferraumdeckels
Öffnen des Kofferraumdeckels Verwendung der Entriegelungsfernbedienungstaste * Drücken Sie die Entriegelungsfernbedienungstaste. Öffnen die Heckklappe bzw. des Kofferraumdeckels mit dem e ...

Andere Materialien:

Besonderheiten bei Fahrzeugen mit Benzinmotor
Besondere Betriebsbedingungen, wie: Zurücklegen längerer Fahrstrecken mit geringer Kraftstoffreserve im Tank (Warnlampe leuchtet) Verwendung von verbleitem Kraftstoff Verwendung von Additiven für Schmierstoffe oder Kraftstoffe, die nicht zugelassen sind sowie Funktionsstörungen ...

Öffnen und Schließen der Türen
Öffnen von außen Vordertüren Ziehen Sie bei entriegelten Türen den Griff 1. Besonderheit bei der RENAULT-Keycard mit Funktion "Keyless Entry&Drive" Drücken Sie bei verriegelten Türen auf den Knopf 2 des Griffs 1 einer der beiden Vordertüren und ziehen Sie ihn zu sich heran. ...

Automatikgetriebeflüssigkeit (ATF)
Vorgeschriebene Flüssigkeit Automatikgetriebeöl SUZUKI ATF 3317 oder Mobil ATF 3309 verwenden. Kontrolle des Flüssigkeitsstandes HINWEIS Wenn das Fahrzeug mit zu viel oder zu wenig Getriebeflüssigkeit gefahren wird, kann dies einen Getriebeschaden verursachen. ...

Kategorien



© 2019 Copyright www.bautos.org