B Autos Betriebsanleitungen
 

Mazda 2: i-ELOOP - Beim Fahren - Mazda 2 BetriebsanleitungMazda 2: i-ELOOP

i-ELOOP ist ein regeneratives Bremssystem. Beim Drücken des Bremspedals oder bei Verwendung der Motorbremse wird die auftretende kinetische Energie durch einen Generator in elektrische Energie umgewandelt und diese elektrische Energie wird in der wiederaufiadbaren Batterie (Kondensator und Batterie) gespeichert. Die gespeicherte Energie wird zum Aufiaden der Batterie und für den Betrieb von elektrischen Fahrzeuggeräten verwendet.

  • Eine Lichtmaschine mit variabler Spannung ist im Generator integriert, um die kinetische Energie in Elektrizität umzuwandeln und Elektrizität wird effizient entsprechend den Fahrzeugbedingungen erzeugt.
  • Ein Kondensator wird zur raschen Speicherung großer Elektrizitätsmengen verwendet, die rasch wieder verfügbar sind.
  • Ein DC-DC-Wandler ist integriert, um die gespeicherte Elektrizität mit geeigneter Spannung für den Betrieb von elektrischen Fahrzeuggeräten verwenden zu können.

i-ELOOP


i-ELOOP


VORSICHT Große Ströme fiießen in den folgenden Teilen, deshalb dürfen diese nicht berührt werden.

  • Lichtmaschine mit variabler Spannung
  • DC-DC-Wandler
  • Kondensator

 

HINWEIS

  • Der Kraftstoffverbrauch kann je nach Verwendung der elektrischen Fahrzeuggeräte schwanken.
  • Wenden Sie sich für die Entsorgung des Kondensators an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/Servicepartner.

i-ELOOP-Kontrollleuchte/ Statusanzeige

Der Fahrer wird über den Status der i-ELOOP-Energierückgewinnung und des Fahrzeugzustands durch die i-ELOOP-Kontrollleuchte (grün) und die Statusanzeige informiert.

i-ELOOP-Kontrollleuchte (grün) (Fahrzeuge ohne Audiogerät Typ B)

i-ELOOP-Kontrollleuchte


Während der Energierückgewinnung ist die Leuchte eingeschaltet.

Statusanzeige (Fahrzeuge mit Audiogerät Typ B)

Der i-ELOOP Energierückgewinnungsstatus wird auf der mittleren Anzeige angezeigt.

Siehe "Statusanzeige" auf .

    Dynamische Stabilitätskontrolle (DSC)
    Mit der dynamischen Stabilitätskontrolle wird das Abbremsen und das Motordrehmoment mit dem ABS- und dem Antriebsschlupfregelungssystem kontrolliert, um ein seitliches Ausscheren auf glatter Stra ...

    Überwachung des Kraftstoffverbrauchs
    Bei Fahrzeugen mit einem Audiogerät Typ B werden der Kontrollstatus, der Kraftstoffverbrauch und die Effizienz *1 durch Betätigung der Symbole in der Anzeige umgeschaltet und angezeigt. Außerd ...

    Andere Materialien:

    Anlassen eines mit zu viel Kraftstoff versorgten Motors (SKYACTIV-G 1.3 und SKYACTIV-G 1.5)
    Falls der Motor nicht anspringt, kann er mit zuviel Kraftstoff versorgt worden sein. Versuchen Sie den Motor wie folgt anzulassen: Falls der Motor beim ersten Versuch nach 5 Sekunden nicht anspringt, müssen Sie vor dem nächsten Versuch 10 Sekunden warten. Kontrollieren Sie, ob die Hand ...

    Kühlfach (ausstattungsabhängig)
    Getränkedosen oder andere kühle Gegenstände können Sie im Handschuhfach halten. 1. Schalten Sie die Klimaanlage ein. 2. Drehen Sie den Öffnen-/Schließen- Schalter (1) im Handschuhfach auf die Offen-Position. 3. Wenn die Handschuhfachkühlung nicht ...

    Kategorien



    © 2021 Copyright www.bautos.org 0.0189