B Autos Betriebsanleitungen
 

Fiat Punto: Aufladen der batterie - Wartung und pflege - Fiat Punto BetriebsanleitungFiat Punto: Aufladen der batterie

ZUR BEACHTUNG Bevor die elektrische Versorgung zur Batterie unterbrochen wird, immer mindestens 1 Minute warten, bevor der Zündschlüssel auf STOP gebracht und die Tür auf der Fahrerseite geschlossen wird.

ZUR BEACHTUNG Es empfiehlt sich das Aufladen bei einem niedrigen Ampèrewert für ca. 24 Stunden. Ein längeres Aufladen könnte die Batterie beschädigen.

ZUR BEACHTUNG Die Kabel der elektrischen Anlage müssen korrekt an die Batterie angeschlossen werden: Das Pluspolkabel (+) an die Pluspolklemme und das Minuspolkabel (–) an die Minuspolklemme. Die Batterieklemmen sind auf der Batterieabdeckung mit den Symbolen (+) und (–) für den Plus- und den Minuspol gekennzeichnet. Die Klemmen der Kabel dürfen keine Korrosionsspuren aufweisen.

ZUR BEACHTUNG Beim Einsatz eines Batterieschnellladegeräts und im Fahrzeug montierter Batterie müssen vor dem Anschluss des Batterieladegeräts beide Batteriekabel des Fahrzeugs getrennt werden. Das Batterieschnellladegerät darf nicht für die Anlassspannung benutzt werden.

ZUR BEACHTUNG Die Beschreibung des Verfahrens zum Aufladen der Batterie soll ausschließlich zu Informationszwecken dienen. Für die Ausführung dieses Vorgangs empfehlen wir Ihnen, sich an das Fiat- Kundendienstnetz zu wenden.

VERSIONEN OHNE SYSTEM Start&Stop (für Versionen/Märkte, wo vorgesehen) Zum Aufladen wie folgt vorgehen:

  • Die Klemme vom Minuspol der Batterie trennen und die Kabel des Ladegerätes mit den Batteriepolen verbinden, wobei die Polarität beachtet werden muss.
  • Das Ladegerät einschalten und nach Beenden der Aufladung das Ladegerät zuerst ausschalten, bevor es von der Batterie getrennt wird.
  • Die Klemme wieder am Minuspol der Batterie anschließen

VERSIONEN MIT SYSTEM Start&Stop (für Versionen/Märkte, wo vorgesehen) Zum Aufladen wie folgt vorgehen:

  • Trennen Sie den Steckverbinder B Abb. 115 (durch Betätigung der Taste A) vom Sensor C für die Kontrolle des Batterieladezustandes, der am Minuspol D der Batterie installiert ist.
  • Das Pluskabel des Ladegerätes am Pluspol der Batterie und das Minuskabel am Minuspol D der Batterie anschließen.
  • Das Ladegerät einschalten. Das Ladegerät nach dem Aufladen ausschalten und nachdem es getrennt wurde, den Steckverbinder B, am Sensor C anschließen.

VERSIONEN MIT SYSTEM Start&Stop


ZUR BEACHTUNG Die in der Batterie enthaltene Flüssigkeit ist giftig und korrosiv. Deren Kontakt mit der Haut und den Augen verhindern. Das Aufladen der Batterie muss in gut gelüfteten Räumen und weit entfernt von offenem Feuer und möglichen Funkenquellen erfolgen: Explosions- und Brandgefahr.

Niemals versuchen, eine eingefrorene Batterie aufzuladen: zuerst muss die Batterie aufgetaut werden, da sie sonst explodieren könnte. War die Batterie eingefroren, muss vor dem Aufladen durch Fachpersonal überprüft werden, ob die inneren Elemente beschädigt sind und das Batteriegehäuse Risse aufweist. Dies könnte zum Auslaufen der giftigen und korrosiven Säure führen. 

    Motorraum
    KONTROLLE DER FÜLLSTÄNDE Versionen 0.9 TwinAir Turbo Motorkühlflüssigkeit Batterie Scheibenwaschflüssigkeit Bremsflüssigkeit Motoröl Versionen 1.2 / 1.4 8V Motor ...

    Front-/heckscheiben wischer
    ERSATZ DER SCHEIBEN WISCHERBLÄTTER Den Lenker A Abb. 116 des Scheibenwischers anheben, das Scheibenwischerblatt B Abb. 116 um 90° um den Zapfen C drehen und die Bürsten vom Zapfen ziehen. ...

    Andere Materialien:

    Automatisches Antibeschlagsystem (ausstattungsabhängig)
    Das automatische Antibeschlagsystem verringert die Wahrscheinlichkeit, dass die Innenseite der Windschutzscheibe beschlägt, da das System automatisch Feuchtigkeit am Inneren der Windschutzscheibe feststellen kann. Das automatische Antibeschlagsystem arbeitet, wenn die Heizung oder ...

    Kraftstoffverbrauch
    Die Angaben zu CO2-Emissionen und dem Kraftstoffverbrauch basieren auf Laborprüfungen entsprechend der EEC-Direktive 80/1268/EEC und in der Folge durchgeführten Änderungen an dieser Direktive. Dieser Prüfungen werden von allen Fahrzeugherstellern durchgeführt. Die so er ...

    Automatikgetriebe (EAT6)
    Das 6-Gang-Automatikgetriebe bietet wahlweise den Komfort einer vollautomatischen Schaltung mit einem Sport- und einem Schnee-Programm oder die Möglichkeit, die Gänge von Hand zu schalten. Sie haben die Wahl zwischen zwei Betriebsarten: Automatikbetrieb mit elektronischer Steuerung der ...

    Kategorien



    © 2019 Copyright www.bautos.org