B Autos Betriebsanleitungen
 

Fiat Punto: Gewichtsangaben - Technische daten - Fiat Punto BetriebsanleitungFiat Punto: Gewichtsangaben

BENZIN-VERSIONEN

BENZIN-VERSIONEN


(*) Sind Sonderausstattungen vorhanden (Schiebedach, Anhängerkupplung usw.), dann kann das Leergewicht zunehmen, so dass die Zuladung bei gleichbleibendem zulässigen Gesamtgewicht abnimmt.

(**) Versionen mit 4 Sitzplätzen (***) Versionen mit 5 Sitzplätzen (****) Ladung, die auf keinen Fall überschritten werden dürfen. Der Benutzer ist dafür verantwortlich, dass das Transportgut im Gepäckraum und/oder auf der Ladefläche unter Berücksichtigung der maximal zulässigen Lasten verteilt wird

BENZIN-VERSIONEN


BENZIN-VERSIONEN


(*) Sind Sonderausstattungen vorhanden (Schiebedach, Anhängerkupplung usw.), dann kann das Leergewicht zunehmen, so dass die Zuladung bei gleichbleibendem zulässigen Gesamtgewicht abnimmt.

(****) Ladung, die auf keinen Fall überschritten werden dürfen. Der Benutzer ist dafür verantwortlich, dass das Transportgut im Gepäckraum und/oder auf der Ladefläche unter Berücksichtigung der maximal zulässigen Lasten verteilt wird.

DIESEL-VERSIONEN

DIESEL-VERSIONEN


(*) Version für spezifische Märkte.

(**) Sind Sonderausstattungen vorhanden (Schiebedach, Anhängerkupplung usw.), dann kann das Leergewicht zunehmen, so dass die Zuladung bei gleichbleibendem zulässigen Gesamtgewicht abnimmt.

(***) Ladung, die auf keinen Fall überschritten werden dürfen. Der Benutzer ist dafür verantwortlich, dass das Transportgut im Gepäckraum und/oder auf der Ladefläche unter Berücksichtigung der maximal zulässigen Lasten verteilt wird.

VERSIONEN LPG UND NATURAL POWER

Bei einigen Versionen 1.4 Natural Power Märkten ist ein Anhängerbetrieb nicht zulässig; deswegen ist die Montage einer Anhängerkupplung nicht vorgesehen.


(*) Sind Sonderausstattungen vorhanden (Schiebedach, Anhängerkupplung usw.), dann kann das Leergewicht zunehmen, so dass die Zuladung bei gleichbleibendem zulässigen Gesamtgewicht abnimmt.

(**) Ladung, die auf keinen Fall überschritten werden dürfen. Der Benutzer ist dafür verantwortlich, dass das Transportgut im Gepäckraum und/oder auf der Ladefläche unter Berücksichtigung der maximal zulässigen Lasten verteilt wird.

VERSIONEN VAN (2 PLÄTZE / 3 TÜREN)

VERSIONEN VAN (2 PLÄTZE / 3 TÜREN)


(*) Sind Sonderausstattungen vorhanden (Schiebedach, Anhängerkupplung usw.), dann kann das Leergewicht zunehmen, so dass die Zuladung bei gleichbleibendem zulässigen Gesamtgewicht abnimmt.

(**) Ladung, die auf keinen Fall überschritten werden dürfen. Der Benutzer ist dafür verantwortlich, dass das Transportgut im Gepäckraum und/oder auf der Ladefläche unter Berücksichtigung der maximal zulässigen Lasten verteilt wird.

VERSIONEN VAN (4 PLÄTZE / 3/5 TÜREN)

VERSIONEN VAN (4 PLÄTZE / 3/5 TÜREN)


(*) Versionen mit 5 Türen (**) Sind Sonderausstattungen vorhanden (Schiebedach, Anhängerkupplung usw.), dann kann das Leergewicht zunehmen, so dass die Zuladung bei gleichbleibendem zulässigen Gesamtgewicht abnimmt.

(***) Ladung, die auf keinen Fall überschritten werden dürfen. Der Benutzer ist dafür verantwortlich, dass das Transportgut im Gepäckraum und/oder auf der Ladefläche unter Berücksichtigung der maximal zulässigen Lasten verteilt wird.

(****) Bei Anhängerbetrieb die spezifischen Geschwindigkeitsgrenzen in den jeweiligen Ländern beachten. In jedem Fall darf die Höchstgeschwindigkeit nicht 80 km/h überschreiten.

    Abmessungen
    Die Abmessungen sind in mm angegeben und beziehen sich auf Fahrzeuge mit serienmäßigen Reifen. Die Höhenangabe bezieht sich auf das leere Fahrzeug. (*) Versionen 1.4 Natural Power HINWEIS Je ...

    Füllmengen
    (*) Für Versionen 1.4 LPG Euro 5 und Euro 6 (**) Version 0.9 TwinAir Turbo 105 PS (***) Versionen 1.2 / 1.4 ...

    Andere Materialien:

    Benzinmotor 1.2l TSI 77 kW (105 PS)
    Motordaten a) Research-Oktan-Zahl = Maß zur Bestimmung der Klopffestigkeit des Benzinkraftstoffs. b) Mit geringfügigem Leistungsverlust Leistung Gewichte Anhängelasten Motoröl-Füllmengen ...

    Reifenluftdruck prüfen
    Prüfen Sie Ihre Reifen mindestens einmal monatlich. Prüfen Sie auch den Luftdruck des Ersatzreifens. So prüfen Sie den Reifenluftdruck Prüfen Sie den Reifenluftdruck mit einem genau messenden Manometer. Eine Sichtprüfung ist für die Bestimmung des korrekten ...

    Geschwindigkeitsregler
    System, das die Fahrzeuggeschwindigkeit automatisch auf dem vom Fahrer einprogrammierten Wert hält, ohne dass das Gaspedal betätigt wird. Der Geschwindigkeitsregler wird manuell eingeschaltet: Dazu muss die Fahrzeuggeschwindigkeit mindestens 40 km/h betragen und: - beim mechanischen ...

    Kategorien



    © 2019 Copyright www.bautos.org